In wenigen Schritten zur richtigen Behandlung

Home
1

Rufen Sie mich an

Ich bin Montags bis Freitags von 8-18 Uhr für Sie da.
In dringenden Notfällen auch zur späteren Stunde.
Home
2

Wir vereinbaren einen Termin

Ich komme gern zu flexiblen Zeiten zu Ihnen nach Hause oder in den Stall.
Home
3

Ich schaue mir Ihr Tier an

Um die notwendige Behandlung für Ihr Tier richtig einschätzen zu können, muss ich Ihr Tier kennenlernen.
Home
4

Gemeinsam finden wir die richtige Therapie

Gemeinsam erheben wir eine umfassende Anamnese und besprechen nach einer gründlichen Untersuchung die passende Therapiestrategie für Ihr Tier. Gerne stehe ich Ihnen auch in beratender Funktion zur Verfügung.

Stimmen zufriedener Kunden

Claudia Püth
Claudia Püth
12. Januar, 2022.
Es ist ein Fach super freundlich u unser Hund freut sich immer voll wenn er zu Steffi kommt u er hat super vorschritte gemacht richtig gut 🥰😘fühlt sich die Fellnasse wohl somit fühlen wir uns auch wohl 🥰😘😊👍
Jochen Wilms
Jochen Wilms
28. Dezember, 2021.
Steffi versteht ihr Fach! Als langjähriger Sportler entwickelt man Gespür für seinen Körper und weiß die Vorzeichen richtig zu deuten. Bei Tieren fällt einem das deutlich schwerer. Steffi hat hierfür das richtige Gespür und hat unseren Westfalen und seine sensiblen Sehnen passgenau behandelt: Physiotherapie, Taping, Kräuter und einen Plan mit Therapieelemente, die wir übernehmen konnten. Danke und High five, Steffi.
Gudula Brueggemann
Gudula Brueggemann
16. Dezember, 2021.
Sehr kompetente und umfassend beratende Fachfrau. Nahm sich viel Zeit und gab gute Empfehlungen.
Julia Rickert
Julia Rickert
15. Dezember, 2021.
Super Beratung und sehr liebevoll im Umgang mit meinem jungen Rüden!
Madeline
Madeline
3. Dezember, 2021.
Steffi hat mir heute wertvolle Tipps gegeben, wie ich meinen Rentner (30 Jahre) besser über die Winterzeit bekomme und sein Wohlbefinden steigern kann. On Top gab es noch leichte Übungen für ihn um seine Muskulatur zu kräftigen, ohne erheblichen Aufwand. Nach der Physiotherapie und dem Moxern, sah man deutlich, dass der Senkrücken sich gehoben hat. Es war so schön zu sehen, dass er sich besser fühlte. Danke ☺️
ulrich sicking
ulrich sicking
3. Dezember, 2021.
2018 habe ich während meiner Schwangerschaft einen Akupressurkus bei Steffi belegt. Aufgrund, dass ich mein Pony nicht reiten konnte und sie mir immer mehr die kalte Schulterzeigte, habe ich etwas gesucht, dass uns beiden gut tun könnte. Ich muss dazu sagen, dass ich vom Muskeltonus ein sehr festes Pony habe, dass mit ihrer natürlichen Schiefe und ihrem Stuten dar sein sehr zu kämpfen hat. Zudem mochte sie es nicht, dass man sie anfasste. Zugegeben in einer Schwangerschaft eine Herausforderung. ABER es hat sich sowas von geloht!!! Mit 5 Punkten am Tag bin ich angefangen. Zu erst habe ich nur meine Hand in einem Abstand von 1 cm über sie gehalten. Das habe ich ca. 1 Woche TÄGLICH durchgezogen, bis ich merkt, dass sie soweit war, dass ich meine Hand auf die Akupressurpunkte legen konnte. Aus meiner Neugierde wurde eine total Leidenschaft aber von beiden Seiten. Ab da übten wir täglich. Ihre unterschiedlichen Reaktionen haben mich so fasziniert, dass wir beide nicht genug davon bekommen konnten. Heute haben wir ein unfassbares Vertrauen zu einander. Gefühlt weis sie was ich spüre und ich was sie spürt, wenn ich sie berühre. Teilweise zieht diese Energie durch den ganzen Körper. Es ist kein Problem mehr sie irgendwo anzufassen. Und das Beste, beim reiten schwingt sie durch den ganzen Körper. Nach der Reiteinheit bleibt sie demonstrativ vor ihrer Box stehen, bis ich sie massiert habe. Auch der Tierarztbesuch verläuft einiges einfacher. Zeitweise fragt mich der Tierarzt ob diese Gelassenheit "normal" Zustand sei ?! Ja, ist es! Sie hat viel mehr Spaß neue Dinge zu lernen. Dazu muss gesagt sein, dass dieser Zustand nicht von jetzt auf gleich passiert. Irgendwann hat man den dreh raus und das Abkauen, Gähnen etc. trifft schneller ein. Wie oben beschrieben dauert es seine Zeit, jedoch tue ich dies schon seit 4 Jahren und höre dafür als Bonus sogar mit der Reiteinheit früher auf. Vor kurzem hatte sie einen Weideunfall und eine Rippenverletzung sich zugezogen. Es war mir nicht mehr möglich sie anzufassen aufgrund der massiven Schmerzen im Bereich der Wirbelsäule und des Rückens. Der Tierarzt wusste sich keinen Reim. Ich habe die Bilder und ein Video in die FB- Gruppe von Steffi gesetzt. Sie äußerte per Ferndiagnose Ödeme und etwas an den Rippen. Bingo!!! Nachdem auch der Tierarzt diese Diagnose unterstützte, fasste ich mein Pony nicht mehr an. Nach 8 Wochen Bodenarbeit, versuchte ich sie wieder zu berühren. Heute bin ich soooo sooo froh, dass ich die Akupressur durchgezogen habe. Mein Pony hat Gott sei Dank kein Schmerzgedächtnis davon getragen und ich möchte behaupten, dass sie mir durch das positive Gefühl kommt, welches bei der Akupressur entsteht. Nach der "Arbeit" weiterhin brav auf der Stallgasse und wartet, dass auf ihre Wellnessbehandlung. Danke Steffi, dass du mir durch deinen Kurs geholfen hast mein Pony besser zu verstehen und wir mehr in Harmonie leben.
Vera Michejda
Vera Michejda
28. November, 2021.
Steffi macht ihre Arbeit mit viel Leidenschaft und Einfühlungsvermögen. Sie erklärt gut verständlich was sie macht und nimmt sie die Zeit die sie braucht. Auch wenn es mal länger dauert. Meine Stute hat gleich ein paar Baustellen. Arthrose, Verspannungen, Kotwasser usw. Ich hab einen Therapieplan und die Anleitung für die Dehnübungen für die nächsten Wochen bekommen. Damit kann ich bis zum nächsten Termin die Behandlung unterstützen. Wir freuen uns schon auf den nächsten Termin.
Tobias Leckeband
Tobias Leckeband
17. September, 2021.
Wir sind sehr zufrieden mit der kompetenten Behandlung unserer alten Fuchsstute!
Silke Dr. Mädje
Silke Dr. Mädje
5. September, 2021.
Ich habe Steffi Seidler wegen unserer Stute Purple Rose kontaktiert. Unsere Stute hatte sich am Ellenbogen verletzt und daraus entstand eine Osteomyelitis. Sie musste 4 Wochen in der Klinik bleiben. Dort sagte man uns, dass das Pferd wahrscheinlich nie mehr normal geritten werden könne. Steffi Seidler gab uns Tipps für eine homöopathische Behandlung und zeigte mir Einstellungen für mein Lasertherapiegerät (ich bin Ärztin). Nach einigen Wochen konnte die Stute normal geritten werden und ist wieder völlig gesund! Wir sind Steffi Seidler unheimlich dankbar und können sie wärmstens empfehlen!
Leonie Börste
Leonie Börste
9. August, 2021.
Steffi macht wirklich großatige Arbeit! Sie hat mir mit meinem Wallach, bzw. meinem Wallach, wirklich sehr geholfen, sodass wir dann auch die Chance hatten noch mal anders an seinen Baustellen zu arbeiten und diese zu beseitigen. Und nicht nur in den Behandlungen erklärt sie alles und hilft Wege zu finden, auch außerhalb der Behandlung steht sie mit Rat und Tat zur Seite!! Vielen Dank Steffi! :)